Bewegte Schule

bewegteschule

Seit Sommer 2007 trägt die Grundschule Tornquiststraße das Prädikat „Bewegte Schule“. Dank der aufwändigen, farbenfrohen Gestaltung des Schulgeländes, der Anschaffung weiterer attraktiver Fahrgeräte und der neuen Großgeräte (Seilgarten, Kletterobjekte, Häuser, Nischen) haben die Kinder vielfältige Möglichkeiten, ihre Pausen bewegungsintensiv zu gestalten.

Im Rahmen von Kooperationen mit dem Eimsbütteler Turnverband e.V., der Tanzschule Erika Klütz, dem Hamburger Sportbund und dem HEBC können die Kinder über den regulären Sportunterricht hinaus unterschiedliche sportliche Richtungen unter Anleitung von Fachtrainern erproben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Torni-Fußball-WM

In den zweiten Klassen bieten wir in Kooperation mit dem Hamburger Sportbund eine Talentsuche an. Sportlich talentierte Kinder können an unserer Schule im Anschluss an den Unterricht an einer Talentsportgruppe teilnehmen. Hier werden sie sportartübergreifend gefördert und nach der vierten Klasse, der individuellen Neigung und den Möglichkeiten entsprechend, an sportartspezifische Gruppen oder Vereine weitergeleitet. Zusätzlich bieten wir den Schülern ganz neu die Talentgruppe „Volleyball“ an. Im Rahmen des Programms Ganztägige Bildung und Betreuung (GBS) machen wir unseren Schülern seit August 2013 weitere Sport- und Bewegungsangebote wie z.B. Judo, Fußball, TAG Rugby und Basketball.

„Bewegte Schule“ steht für Bewegungsförderung auch während des Unterrichts. Die schulischen Räume sind bewegungsfreundlich gestaltet, Bewegung ist auch in den „Sitzunterricht“ integriert. Dazu kommen drei Schulstunden verpflichtender Sportunterricht durchgängig in allen Klassen und für alle Schülerinnen und Schüler. Nur Schulen, die diese Anforderungen erfüllen, werden von der BSB (Behörde für Schule und Berufsbildung) zertifiziert.

Torni-Logo-kleinLogo_Tornquiststraße