Archiv der Kategorie: Allgemein

Christian Berg liest vor

Christian Berg geht wieder Lesetour und kommt dank der Organisation der ElternvertreterInnen zur Torni!

Bildquelle: www.thienemann-esslinger.de

Im Gepäck hat der Autor, Kinderflüsterer und Clown, den 2. Teil seines Kinderbuchs „Rumpelröschen“, welches am 15.10.20 bei Esslinger erscheint .
Rumpelröschen ist nicht nur durch die Bücher, sondern auch durch seine Auftritte in der Komödie Winterhuder Fährhaus und das eigene Musical in Hamburg Kult geworden.

Zum Buch:
Das märchenhafte Vorlesebuch ab 4 Jahren. Mit jeder Menge Mut flattert der kleine Fee Rumpelröschen in sein neues Abenteuer. Eine böse Zauberin hat Dornröschen in Tiefschlaf versetzt und mit ihr alle Bewohner des Schlosses. Ob es Rumpelröschen und seinen Freunden aus dem Märchenreich gelingt, den Fluch zu brechen? Ideal für das gemeinsame Vorlesen mit der ganzen Familie.

Am 15. Oktober 2020 erschien „Rumpelröschen und die 13. Fee“ in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH | 112 Seiten gebunden | 14,- Euro | ISBN 978-3- 480-23584-1

Ein Video zum Kennenlernen

Die Klasse 4c von Frau Hafemann hat ein Video produziert, das die Torni für alle interessierten Kinder und Eltern vorstellt. Die Schülerinnen und Schüler der 4c zeigen alle Besonderheiten der Torni: von der Aula  bis zur Werkstatt. Natürlich lassen sie auch den Schulhof, die Turnhalle und die Klassenräume nicht außer Acht.

Hier finden alle Interessierten das Video.

Adventsaktionen

Unsere Schule startet mit verschiedenen Adventsaktionen in die Vorweihnachtszeit:

1.       Audio-Adventskalender

Im Büro der Schulleiterin werden jeden Tag um  9.20 h über ein Mikrofon kleine Adventsgedichte, Geschichten, Lieder oder musikalische Beiträge live in alle Klassen übertragen. Die Vorträge übernehmen Kinder aus allen Klassenstufen.

2.       Torni-Adventskalender in der Eingangshalle

In der Eingangshalle stehen 24 liebevoll gestaltete Adventskartons, die an jedem Tag von einer anderen Klasse geöffnet und besichtigt werden können.

     

3.       Gemeinsame Spendenaktion statt eines Weihnachtsbasars

Jedes Kind einer Klasse nimmt an einer Postkartenherstellungsaktion teil. Unter dem Motto: „Schreibe all denjenigen, die du dieses Jahr zu Weihnachten nicht sehen kannst“ sind schon viele weihnachtliche Postkartenmotive entstanden. Zum Schluss werden kleine Päckchen zu je 10 Karten geschnürt. Diese können ab dem 07.12. von den Eltern erworben werden.

Die Spenden gehen auch in diesem Jahr an die Jenfelder Arche.

Weihnachtspäckchen-Konvoi

Vielen Dank für die vielen Pakete! Es sind in diesem Jahr 216 Päckchen zusammengekommen. Herr Weirup vom Elternrat ist dreimal zur Sammelstelle gefahren, um alle Päckchen abzugeben. Sie werden nun mit einem Sattelschlepper nach Rumänien, Bulgarien und in die Ukraine gebracht. Dort werden die Pakete zu Weihnachten an die Kinder verteilt!
Vielen Dank an den Elternrat, der diese Aktion organisiert hat und an alle, die so toll unterstützt haben!

Unsere erfolgreiche Teilnahme an den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule“

Drei Wochen lang stand unser Schulweg im September & Oktober 2020 unter dem Motto „zu Fuß zur Schule“. Die deutschlandweiten Aktionstage, die vom Deutschen Kinderhilfswerk initiiert werden, lenken die Aufmerksamkeit neben ausreichender Bewegung ebenso auf Umweltaspekte. 

Somit konnten wir Tornis zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller einen eignen Beitrag zum Klimaschutz leisten – und das überaus erfolgreich. 

Jeder gelaufene Schulweg am Morgen wurde gezählt und fleißig abgestempelt. In der ersten Aktionswoche erlief unsere Schulgemeinschaft 1.457 Stempel. In der zweiten Woche kamen noch mal mehr dazu und unsere Geh-Bilanz belief sich auf 1.732 Stempel. Die Motivation ließ auch in der dritten Woche kaum nach und es kamen weitere 1.531 Stempel hinzu. 

Damit haben unsere eifrigen Grundschüler*innen insgesamt 4.720 Schulwege klimaschonend und aktiv zurückgelegt. 

Bildquelle: www.zu-fuss-zur-schule.de

Run for trees

Im September 2019 sind die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Tornquiststraße für die Umwelt gelaufen. Der Lauf fand im Wehberspark statt.

Alle Kinder haben im Vorfeld ihre Freunde und Verwandten gebeten, eine Summe ihrer Wahl pro Runde beizusteuern. Für jeden gesammelten Euro wird ein Baum gepflanzt! Die Aktion wird von der Organisation „Plant for the Planet“ geleitet. Das ist eine Gemeinschaft von Jugendlichen, Kindern und Erwachsenen, die die Umwelt schützen und verbessern wollen, indem sie Bäume pflanzen. Sie kommen als Botschafter der Organisation in Schulen und informieren über ihre Idee, mit vielen neuen Bäumen das Klima zu verbessern.

Neben dem Geld, das durch die Läufe für die Bäume verdient und gesammelt wird, gibt es noch eine zweite Einnahmequelle: Plant for the Planet verkauft in großen Supermärkten fair gehandelte Schokolade. 20 Cent werden pro verkaufter Tafel an die Organisation gespendet, so dass man mit fünf verkauften Tafeln wieder einen Baum pflanzen kann. So kann jeder von uns ein Umweltschützer werden.

Helena und Emma (4b)

Die gute Schokolade

Was ist das Gute an der guten Schokolade?

Das Gute an der guten Schokolade ist, dass sie klimaneutral produziert und sie fair gehandelt ist. Und zusätzlich gehen 20ct des fairen Preises von 1€ direkt an Plant-for-the-Planet und schon ab 5 Tafeln die verkauft werden, wird ein neuer Baum gepflanzt.

von Milan, 4a

Schokoladenverkostung der Klasse 4a

Die Klasse 4a hat am Samstag, den 28.09.2019 eine Verkostung der guten Schokolade von Plant-for-the-Planet bei EDEKA Niemerzheim organisiert und selber ausgeführt.

Die Schokolade steht jetzt auch dort im Regal. Wir haben über 200 Tafeln an diesem Tag verkauft.

von Jule, 4a