Berichte zum Zehntellauf

Das Zehntel

Wir fanden den Zehntellauf sehr toll, weil uns so viele Zuschauer zugejubelt haben und weil die Strecke durch Planten un Blomen sehr schön war. 

So ein tolles Erlebnis würden wir gerne noch einmal erleben!

von Clara und Marthe (4a)

 

Uns hat der Zehntellauf sehr gut gefallen, weil…

… die 1000 Menschen uns motiviert haben

… die Strecke sehr schön war

… jedes Kind für seine Leistung eine Medaille bekommen hat

… weil es sehr viel Spaß gemacht hat

von Leni und Matilda (4a)

Sportspektakel findet dieses Jahr statt

Am 01.06.22 findet unser Sportfest – das Sportspektakel – statt.

Alle Kinder unserer Schule treten an diesem Vormittag gleichzeitig und gemeinsam in einen Wettkampf und  bewegen sich intensiv an 8 Bewegungsstationen, die die Aspekte Leistung, Spiel und soziales Handeln miteinander vereinen.

Das Spektakel ist als Jahrgangswettkampf organisiert, bei dem die Klassen eines Jahrgangs in unterschiedlichen Spielen aus dem Erfahrungs- und Lernumfeld „Laufen, Springen, Werfen“ mit- und gegeneinander antreten. Am Ende wird eine Klasse als Jahrgangssieger ermittelt. 

Das Ganze wird durch eine musikalische Zeitschleife strukturiert und begleitet.

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf unser Sportspektakel!

Bei starkem Regen wird das Sportfest um eine Woche auf den 08.06.22 verschoben.

Eine musikalische Lesung mit Helge Stroemer

Die vierten Klassen der Torni wurden von dem Schriftsteller Helge Stroemer besucht, der auch Lieder zu seinem Buch live mit Gitarrenbegleitung gesungen hat.

Alex aus der 4d stellen uns den Besuch an der Torni vor:

Helge Stroemer

Er ist ein Journalist und schreibt Kinderbücher, z.B. die Küstendetektive.

Er hat in ein paar Bands gespielt. Da hat er Gitarre und kurze Zeit Schlagzeug gespielt. Er spielt seit er 15 Jahre alt ist. Er ist jetzt 50 Jahre alt und als er eins seiner Bücher geschrieben hat, hat er drei Monate gebraucht. Zu seinen Büchern spielt er auch Musik, nämlich Rock. Er spielt auch eigene Lieder. 

Das sind Informationen über Helge Stroemer. 

Alex, 4d

 

Sophia, ebenfalls aus der 4d, hat Informationen über die die alTONas (mit der Betonung auf TON) und ein weiteres Buch zusammengetragen:

Die alTONas

Die Geschichte ,,Die alTONas“ ist eine tolle Abenteuergeschichte für Kinder. Es geht um Paul, seine Freundin Hannah und zwei ältere Jungs, die eine Band gründen namens ,,die alTONas“. Als im Probesaal von Pauls Vater ein Mischpult und Verstärker gestohlen werden, legen die Vier richtig los. Nach ihrem ersten Auftritt am Strand sind sie mehr als glücklich. Das Buch hat 145 Seiten.

Ein anderes Buch von Helge Stromer ist das Buch ,,die Küstendetektive“. Das Buch ist für Kinder ab acht Jahren. Ich kann das Buch an alle empfehlen, die Abenteuergeschichten mögen. Viel Spaß mit dem Buch.

Sophia, 4d

 

Der Psychomotorikaufbau ist zurück

Seit Mitte September findet nach langer Pause endlich wieder unser wöchentlicher Psychomotorikaufbau statt. Montags und mittwochs bauen Eltern, einige Schülerinnen und Schüler und Lehrer schon morgens vor Schulbeginn in aller Frühe tolle Bewegungslandschaften auf, die im Laufe des Vormittags von vielen Klassen genutzt werden.

Die Kinder lieben diese Stunden, weil sie sich nach Absprache von Regeln selbstbestimmt und mit individueller Unterstützung der Lehrkraft an Großgeräten bewegen können. Sie können nach eigener Entscheidung und mit Hilfe der Lehrerin Bewegungspartner wählen, Risiken abwägen, Mutproben eingehen und immer wieder über sich selbst hinauswachsen.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die diesen Aufbau mit ihrer zuverlässigen Unterstützung in diesem Schuljahr ermöglichen.

Bürgermeister Peter Tschentscher zu Besuch in der Torni

Am 17.06. kam unser Bürgermeister auf Einladung von Fiete aus der ehemaligen 4a von Frau Enders zu Besuch in die Torni.

v.l.n.r. stehend: Bürgermeister Peter Tschentscher, Fiete (ehemals 4a), Frau Christiansen (Schulleitung)

Wie kam es dazu? Als Fiete Klassensprecher werden wollte, schrieb er auf sein Wahlplakat, dass er den Bürgermeister einladen wolle, wenn er gewählt werden würde. So kam es dann, dass wir den Besuch aus dem Hamburger Rathaus empfangen durften. Fiete hat sein Wahlversprechen eingelöst und unser Bürgermeister nahm die Einladung gerne an.

Alle 4. Klässlerinnen und 4. Klässler hatten viele Fragen an den Bürgermeister: zu seinem Amt, zu Corona-Themen und seiner eigenen Schulzeit. Der Bürgermeister nahm sich viel Zeit und beantwortete die Fragen unserer Toni-Kinder.

Das war ein tolles Erlebnis und ein schöner Ausklang für die 4. Klassen vor den Sommerferien. Danke Fiete!

Hören Sie selbst rein in diesen aufregenden Tag.

Audioquelle: Radiobeitrag NDR 90,3

 

Vorlesewettbewerb 2021

Unser Vorlesewettbewerb fand in diesem Jahr unter ungewöhnlichen Bedingungen statt. Maske tragen, Abstand halten, lüften, lüften. Und trotzdem haben wir uns alle sehr über die gemeinsame Veranstaltung gefreut. Die Klassen hatten sich gut vorbereitet und jeweils eine Vorleserin oder einen Vorleser aus den jeweiligen Gruppen A und B nominiert.

Eine Jury aus Lehrerinnen und Lehrern, Schulleitung und Kindern hatte die schwere Aufgabe, die jeweilige Gewinnerin bzw. den Gewinner nach einem Auswertungsbogen zu ermitteln. Alle waren sich am Ende einig, alle teilnehmenden Kinder sind Gewinner. Eine Schülerin traf es auf den Punkt: „Da gehört schon eine Menge Mut dazu, sich so ganz allein da vorne hinzusetzen und vorzulesen!“.

Die vorlesenden Kinder haben uns mit ihren Vorträgen Lust auf das Lesen dieser Bücher gemacht. Es wurde gelacht, andächtig gelauscht und viel applaudiert. Zum Schluss gab es Urkunden und tolle Bücher.