Unsere erfolgreiche Teilnahme an den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule“

Drei Wochen lang stand unser Schulweg im September & Oktober 2020 unter dem Motto „zu Fuß zur Schule“. Die deutschlandweiten Aktionstage, die vom Deutschen Kinderhilfswerk initiiert werden, lenken die Aufmerksamkeit neben ausreichender Bewegung ebenso auf Umweltaspekte. 

Somit konnten wir Tornis zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller einen eignen Beitrag zum Klimaschutz leisten – und das überaus erfolgreich. 

Jeder gelaufene Schulweg am Morgen wurde gezählt und fleißig abgestempelt. In der ersten Aktionswoche erlief unsere Schulgemeinschaft 1.457 Stempel. In der zweiten Woche kamen noch mal mehr dazu und unsere Geh-Bilanz belief sich auf 1.732 Stempel. Die Motivation ließ auch in der dritten Woche kaum nach und es kamen weitere 1.531 Stempel hinzu. 

Damit haben unsere eifrigen Grundschüler*innen insgesamt 4.720 Schulwege klimaschonend und aktiv zurückgelegt. 

Bildquelle: www.zu-fuss-zur-schule.de

Run for trees

Im September 2019 sind die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Tornquiststraße für die Umwelt gelaufen. Der Lauf fand im Wehberspark statt.

Alle Kinder haben im Vorfeld ihre Freunde und Verwandten gebeten, eine Summe ihrer Wahl pro Runde beizusteuern. Für jeden gesammelten Euro wird ein Baum gepflanzt! Die Aktion wird von der Organisation „Plant for the Planet“ geleitet. Das ist eine Gemeinschaft von Jugendlichen, Kindern und Erwachsenen, die die Umwelt schützen und verbessern wollen, indem sie Bäume pflanzen. Sie kommen als Botschafter der Organisation in Schulen und informieren über ihre Idee, mit vielen neuen Bäumen das Klima zu verbessern.

Neben dem Geld, das durch die Läufe für die Bäume verdient und gesammelt wird, gibt es noch eine zweite Einnahmequelle: Plant for the Planet verkauft in großen Supermärkten fair gehandelte Schokolade. 20 Cent werden pro verkaufter Tafel an die Organisation gespendet, so dass man mit fünf verkauften Tafeln wieder einen Baum pflanzen kann. So kann jeder von uns ein Umweltschützer werden.

Helena und Emma (4b)

Die gute Schokolade

Was ist das Gute an der guten Schokolade?

Das Gute an der guten Schokolade ist, dass sie klimaneutral produziert und sie fair gehandelt ist. Und zusätzlich gehen 20ct des fairen Preises von 1€ direkt an Plant-for-the-Planet und schon ab 5 Tafeln die verkauft werden, wird ein neuer Baum gepflanzt.

von Milan, 4a

Schokoladenverkostung der Klasse 4a

Die Klasse 4a hat am Samstag, den 28.09.2019 eine Verkostung der guten Schokolade von Plant-for-the-Planet bei EDEKA Niemerzheim organisiert und selber ausgeführt.

Die Schokolade steht jetzt auch dort im Regal. Wir haben über 200 Tafeln an diesem Tag verkauft.

von Jule, 4a

Unsere „Zu Fuß zur Schule-Woche“

Am 16.September 2019 hat die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ bei uns in der Torni begonnen.

Viele Kinder kommen in dieser Woche zu Fuß, dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule. Das Ziel dieser Aktion ist es, dass sich alle Kinder morgens an der frischen Luft bewegen und ihren Schulweg selber schaffen können. Außerdem sollen nicht mehr so viele Autos vor die Schule fahren und die Kinder gefährden.

Alle haben am Anfang dieser Woche einen Stempelpass bekommen. Die Viertklässler haben in der Eingangshalle jeden Morgen mit Stempeln gewartet und diese Karten abgestempelt, wenn die Kinder nicht mit dem Auto gekommen sind.

Uns ist aufgefallen, dass immer noch viele Kinder mit dem Auto bis vor die Tür gebracht werden. Deshalb würden wir uns freuen, wenn auch diese Kinder mit dem Rad fahren oder zumindest einen Teil der Strecke zu Fuß gehen würden.

Wenn alle noch einmal darüber nachdenken, ob man wirklich mit dem Auto fahren muss, fänden wird das sehr gut!

Wir finden einen Schulweg ohne Auto schön! Und am schönsten ist es, gemeinsam mit Freunden zu gehen und sich für die Wege zu verabreden.

Von Emma und Helena aus der Klasse 4b

Zu Fuß zur Schule-Woche

 

Sponsorenlauf für die Rettung des Klimas am Dienstag, den 24.09.19

Heute waren Johann, Julius und Mai aus einer Schule in Poppenbüttel bei uns zu Besuch.

Sie sind Botschafter der Initiative „Plant for the Planet“. Sie haben uns in einem Vortrag darüber informiert, warum es so wichtig ist, Bäume zu pflanzen.

Bäume nehmen das CO² auf und verwandeln es in Sauerstoff. Die Initiative plant 1.000 Milliarden Bäume als Kohlenstoffspeicher auf der ganzen Welt zu pflanzen. Dafür brauchen sie natürlich unsere Hilfe. Daher freuen wir uns über jeden Sponsor, der die Kinder beim Erlaufen des notwendigen Geldes unterstützt. Für 1€ kann ein Baum gepflanzt werden. Auf diese Weise können wir Tornis etwas zur Rettung des Klimas beitragen.

Informationen über das Projekt findet man auf der homepage: plant-for-the-planet.org. Schirmherr der Initiative sind Klaus Töpfer und der Fürst von Monaco.

Zehntelmarathon 2019

In diesem Jahr nahmen die Tornis mit einer Rekordzahl von 66 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 3 und 4 am Zehntelmarathon – einer der größten Laufveranstaltungen für Kinder – teil.

Sechs Wochen lang trainierten unsere Athletinnen und Athleten sehr motiviert zweimal pro Woche in der Schule und teilweise zusätzlich auch zu Hause.

Das Training hat sich gelohnt, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen: Alle Kinder sind recht schnell  im Ziel angekommen und haben nicht nur persönlich eine gute Zeit erarbeitet, sondern konnten sich unter allen Hamburger Grundschulen den 33. Platz  mit einer Gesamtzeit von 3:33 Stunden erlaufen. Damit haben die Tornis ihre Schule um 22 Plätze nach vorne gebracht – eine ganz tolle Leistung!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Motoriktestung Jahrgang 2

Am 16. April fand unter Mithilfe des Hamburger Sportbundes die im Lehrplan vorgesehene, alljährliche Motoriktestung mittels des „Hamburger Parcours“ statt. Alle Zweitklässler der Torni und der Schule Eduardstraße durchliefen mit großem Eifer und Einsatz einen Bewegungsparcours auf Zeit in unserer Turnhalle.